Aktion zum bundesweiten Vorlesetag 2018

  

„Welches Los werde ich wohl ziehen?“, diese Frage beschäftigte letzte Woche mehr als 200 Schüler der Tersteegenschule.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages durften die Schüler ein „Leselos" ziehen und erhielten damit eine Vorlesestunde bei einem „Überraschungsvorleser“. Das konnte die Lehrerin der Patenklasse, die Kunstlehrerin oder sogar der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer sein. So wurden die Schüler bunt gemischt und hörten Spannendes, Lustiges oder Gruseliges aus klassischer und aktueller Kinderliteratur.

  

In entspannter Atmosphäre genossen die Schüler sichtlich den „Deutschunterricht einmal anders“. Am Ende der Stunde wollten viele Kinder wissen, wie es weitergeht und entschieden sich, das Buch auszuleihen oder zu kaufen. Die Erstklässler durften sogar ein Erstlesebuch der Stiftung Lesen mit nach Hause nehmen. Und auch bei allen anderen Jahrgängen wurde die Lesemotivation sicherlich wieder geweckt.