Informationen des Schulministeriums zum Corona-Virus:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Informationen der Landesregierung NRW zur Bestimmung von Personal kritischer Infrastrukturen:

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen

 

Informationen des Ministeriums für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) über die Umsetzung des Erlasses zum Betretungsverbot von Kindertagesbetreuungsangeboten und Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen:

 https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/offizielle_information_land_nrw_betretungsverbot_kita_betreuung_bei_schlusselpersonen_14.03.2020.pdf

 

 

Informationen zur Notbetreuung:

  • Notbetreuung steht nur unentbehrlichen Arbeitnehmern aus kritischen Infrastrukturen zu. (s.o.)

 

Diese Schlüsselpersonen dürfen ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie alleinerziehend sind, oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind (letzteres gilt nur bis zum 22.3.20) und wenn die Kinder:

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter             https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavi-rus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine             Krankheitssymptome zeigen.

Hierzu wird eine Arbeitgeberbescheinigung benötigt, um eine tatsächliche Schlüsselfunktion nachzuweisen. Formular Notbetreuung