Weiterführende Schule

Übergang auf weiterführende Schulen

Wenn das Kind die 4. Klasse besucht, beschäftigen sich Eltern und Lehrkräfte mit der Frage, wie die zukünftige Schullaufbahn des Kindes aussieht.

Die Entscheidung liegt in der Verantwortung der Eltern, die Lehrkräfte bieten jedoch umfassende Beratung und wichtige Entscheidungshilfen an. Sie versuchen gemeinsam mit den Eltern die Frage zu lösen, welche Schulform die besten Voraussetzungen für eine optimale Förderung des Kindes bietet.

 

Elternabend

  • Information durch die Schulleiterin über die Schulformen des Sekundarbereichs im November des laufenden Schuljahres
  • Darstellung von Faktoren, die als Entscheidungshilfe für die Schulwahl dienen können
  • Beantwortung offener Fragen

 

Beratung

  • Erste Elternberatung beim Elternsprechtag im November des laufendes Schuljahres
  • Dokumentation der Beratungsschwerpunkte durch die Klassenlehrerin und Fachlehrerinnen mit Hilfe eines gemeinsam erarbeiteten Beratungsbogens
  • Bitte an die Eltern, zum Beratungstermin die Elternversion des Beratungsbogens ausgefüllt mitzubringen
  • Bei Bedarf zweite Elternberatung beim Elternsprechtag am Ende des 1. Schulhalbjahres

 

Unterricht

  • Bearbeitung des Themenbereichs ”Weiterführende Schulen” im Deutschunterricht und Sachunterricht
  • Selbsteinschätzungsbogen für die Schülerinnen und Schüler


Anmeldung

  • Anmeldung bei einer weiterführenden Schule nach Erhalt des Halbjahreszeugnisses und der begründeten Empfehlung


Verabschiedung der 4. Klassen

  • Klasseninterne Abschiedsfeier mit den Eltern und Geschwistern
  • Verabschiedung der Viertklässler in einer Schulversammlung während der letzten Schulwoche
  • Ökumenischer Gottesdienst für Kinder, Eltern und Lehrkräfte am letzten Schultag