Die Offene Ganztagsschule (OGS) gibt es an unserer Schule seit Sommer 2007. Die Betreuungsräume befinden sich in dem neu gebauten roten OGS-Gebäude.

Im Rahmen eines pädagogischen Gesamtkonzepts werden Betreuung, Erziehung und Bildung unter dem Dach der Schule zusammengeführt.

Die Mitarbeiterinnen der OGS und die Lehrkräfte arbeiten im Sinne unserer pädagogischen Grundkonzeption eng und vertrauensvoll zusammen, so dass die Kinder Unterricht am Vormittag und Betreuung am Nachmittag als eine Einheit erleben.

Die Kinder werden entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen und Begabungen ganzheitlich gefördert.

 

Allgemeine Informationen

  • 4 Gruppen, insgesamt 98 Kinder
  • Betreuung durch pädagogische Fachkräfte des SKFM Velbert/ Heiligenhaus
  • Enge Kooperation der Betreuungskräfte und der Lehrkräfte
  • Betreuung von 11.35 – 16.30 Uhr, freitags bis 15.30 Uhr, bei Unterrichtsschluss vor 11.35 Uhr Betreuung in der Schule
  • Ferienbetreuung jeweils eine Woche in den Oster- und Herbstferien und drei Wochen in den Sommerferien
  • Einkommensabhängige monatliche Elternbeiträge

 

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Unser Auftrag

Die pädagogischen Fachkräfte des SKFM Velbert/Heiligenhaus sehen ihren Auftrag in der Offenen Ganztagsschule der GGS Gerhard – Tersteegen - Schule in der sozialpädagogischen Betreuung und Förderung der Kinder und ihrer Familien in folgenden Aufgabenfeldern:

  • individuelle Förderung der sozialen, emotionalen, sprachlichen, schulischen und persönlichen Entwicklung der Kinder
  • Gestaltung eines Gruppenlebens, in dem Kindern soziale Integration ermöglicht wird, soziale Kompetenzen gelernt sowie Gemeinschaftsleben positiv erfahren werden kann
  • kooperative Beratung und Planung mit den Lehrkräften
  • allgemeine Versorgung (Mittagessen, Hygiene) sowie
  • Beratung und Kommunikation von und mit den Eltern

 

Leitsätze unserer alltäglichen Arbeit

  • Wir fördern und begleiten Kinder individuell.
  • Wir sind eine Gemeinschaft.
  • Wir respektieren und unterstützen uns gegenseitig und gehen achtsam und rücksichtsvoll miteinander um.
  • Wir schaffen Raum für Kreativität und selbstständiges Lernen und berücksichtigen die Individualität jedes Kindes.
  • Wir legen Wert auf fachliche Zusammenarbeit.

 

Die Lernzeit

Wir geben den Kindern die Möglichkeit in ruhiger Umgebung die Hausarbeiten zu erledigen.

Die Betreuung findet räumlich getrennt in zu diesem Zeitpunkt bereits leerstehenden Klassenräumen statt, damit die Kinder auf Arbeitsmaterialien und ihnen bekannte Hilfsmittel zurückgreifen können. Die Kinder sollen ihre Hausaufgaben selbstständig erledigen. Sowohl die Lehrkräfte als auch die Betreuungskräfte sorgen für eine förderliche Arbeitsatmosphäre und stehen den Kindern bei Fragen zur Verfügung.

Die Endkontrolle der Hausaufgaben obliegt den Eltern. Die gesamte Lernzeit beginnt um 13.00 Uhr und endet um 15 Uhr.  

Folgende Zeiten stehen den einzelnen Klasse zur Verfügung:

  • erstes und zweites Schuljahr 30 Minuten
  • drittes und viertes Schuljahr 45 Minuten

Kinder, die die Betreuung um 14 Uhr verlassen nehmen an der Lernzeit nicht teil.

 

Das Mittagessen

Ein weiterer fester Bestandteil des Tagesablaufes ist das gemeinsame Mittagessen. Es wird vom pro Gourmet aus Düsseldorf geliefert.

Die Kinder essen in Gruppen von 20 bis 30 Kinder. Wir legen sehr viel Wert auf Tischmanieren.  Jedes Kind soll die Möglichkeit erhalten in Ruhe sein Mittagessen zu sich zu nehmen. Deshalb darf während des Mittagessens kein Kind abgeholt werden.

Die Kosten entnehmen Sie bitte dem Verpflegungsvertrag des SKFM Velbert.

(Den aktuellen Speiseplan finden Sie hier.)

 

Das Freispiel

Das Freispiel ist essentiell wichtig um selbständig und unabhängig zu werden und um das Leben zu üben.  Gerade die Entwicklung der Selbständigkeit wird in diesem Spiel gelernt und erprobt und auch verbessert.  Um dem Bedürfnis der Kinder nach Orientierung und Zugehörigkeit gerecht zu werden und sie in ihrem sozialen Handeln zu stärken, sind die Betreuungsgruppen klassenübergreifend vom 1.-4. Schuljahr.

Im Freispiel können die Kinder frei entscheiden, wie sie die Zeit verbringen.  Sie haben die Möglichkeit, drinnen oder draußen frei zu spielen oder an angeleiteten Spielen teilzunehmen.

 

Feste Angebote

Von 15.00 bis 16.00 Uhr finden täglich Arbeitsgemeinschaften statt.  In diesem Bereich stehen Entspannung, Bewegung und Kreativität im Vordergrund. Einzelne AG- Angebote sind klassenübergreifend konzipiert, andere Arbeitsgemeinschaften sind nach den Bedürfnissen und Voraussetzungen der 1.  und 2.  Klassen oder nach denen der 3. und 4. Klassen ausgerichtet.

Die Kinder können zu Beginn des Schuljahres und zum Schulhalbjahr die AG- Angebote nach einer „Schnupperzeit“ wählen.  Dabei geben die Kinder ihren Wunsch an. Bei zu vielen Anmeldungen entscheidet das Los.  Nach Anmeldung sind die gewählten AG´s für ein Schulhalbjahr verbindlich.

Die     Teilnahme   an   Arbeitsgemeinschaften   ist   nicht   vorgeschrieben, jedoch gewünscht. So besteht die Möglichkeit jeden Tag ein Angebot zu besuchen oder nur an bestimmten Tagen.

Die AG-Angebote werden von externen Honorarkräften, Kooperationspartnern, Lehrkräften und von Mitarbeitern des OGS-Teams durchgeführt.

 

Abholzeit

Von Montag bis Donnerstag werden die Kinder von 11:35 Uhr bis 16:30 Uhr betreut. Freitags von 11:35 Uhr bis 15:30 Uhr.

An den Tagen Montag bis Donnerstag besteht für Ihre Kinder eine Anwesenheitspflicht bis 15.00 Uhr, danach können die Kinder wie folgt abgeholt werden:

15 Uhr, 15:30 Uhr, 16 Uhr und in der Zeit von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr offen

Freitags können die Kinder um 15:00 Uhr die Einrichtung verlassen.

Kinder, die allein von der Betreuung nach Hause gehen sollen, schicken wir immer zur vollen Stunde los.

 

       

     

 

Elternmitwirkung

Ihr Kind ist ein Schulkind.  Deshalb gehen wir davon aus, dass es die Personen, die es abholen, kennt.  Wir geben es also mit. Sollte Ihr Kind mit einer Person nicht mitgehen dürfen, bitten wir um schriftliche Benachrichtigung.

Bitte, informieren Sie die Betreuung, wenn Ihr Kind krank ist.

Alle Änderungen, die den Ablauf der OGS betreffen, wichtige Informationen, Anmeldungen usw.  erhalten sie in Zukunft per E-Mail. Bitte, kontrollieren Sie Ihren E-Mail Ordner täglich und achten auf termingerechte Rückgabe.  Verspätete Rückgaben werden nicht mehr berücksichtigt.

Auch alle Änderungen oder Mitteilungen, die Sie uns geben möchten, müssen schriftlich erfolgen und können ebenfalls in diesen Ordner gelegt werden.

Telefonate stören den pädagogischen Ablauf. Bitte, rufen Sie nur im Notfall an.

Ihr Kind soll sich in der Betreuung wohl fühlen. Wir bemühen uns jedem Kind die notwendige Aufmerksamkeit, Sicherheit und Unterstützung zu geben. Sollte es aber doch einmal Probleme, Sorgen oder Fragen geben, können Sie mich jederzeit zu den Sprechzeiten anrufen oder mir eine E-Mail schreiben. Bei längeren Gesprächen vereinbare ich gerne einen Termin mit Ihnen.

 

Telefonische Sprechzeiten

Montags bis Freitag 10:00 Uhr-11:30 Uhr

Montags bis Donnerstag 15:00-16:30 Uhr

Freitags von 14:00-15:30 Uhr

 

Ihr Ansprechpartner in der Betreuung ist Frau Kals,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 01621315354

 

https://www.skfm-velbert.de/

https://www.skfm-velbert.de/live/Schulkinderbetreuung-Bewegungs-Sport-Sprachfoerderungs-Angebote/schulen.aspx