Schulleben

Eine Schule ohne ein buntes und vielfältiges Schulleben ist wie ein Tag ohne Lachen.

An unserer Schule gibt es ein lebendiges Schulleben, und wir verstehen Schule nicht nur als einen Ort des Lernens, sondern auch als einen Ort des Lebens und sich Wohlfühlens.

Eine seit vielen Jahren gewachsene vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit von Eltern und Schule ermöglicht im Schuljahresverlauf viele Veranstaltungen und Feste für die Kinder und die gesamte Schulgemeinde. Viele Eltern gehören dem engagierten Förderverein an.

 

Begrüßung der Schulanfänger

Am 2. Schultag nach den Sommerferien begrüßen alle Kinder der Schule ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler. Nach einem ökumenischen Einschulungs-Gottesdienst in der Alten Kirche in der Innenstadt findet auf dem Schulhof – oder bei schlechtem Wetter in der Turnhalle – eine kleine Einschulungsfeier statt. Die Kinder der Klassen 2 – 4 schmettern mit Begeisterung unser traditionelles Begrüßungslied „Die Schule ist wie ’ne bunte Tüte“. Anschließend präsentiert eine der Klassen einen besonderen Programmpunkt, den sie für die Schulanfänger vorbereitet hat. Die „neuen“ Erstklässler sitzen mit großen Augen und voller Erwartung in den für sie reservierten ersten Reihen. Die Eltern und Verwandten haben dahinter ihre Plätze und sind mindestens genauso aufgeregt wie die Kinder.

Nachdem alle Kinder namentlich aufgerufen wurden, gehen sie mit ihren Klassenlehrerinnen durch das Spalier ihrer Paten aus den 4. Klassen und durch den geschmückten Einschulungsbogen in die Klassenräume. Dort erleben sie ihre erste Unterrichtsstunde bei der Klassenlehrerin. Eltern der 2. Klassen verkürzen den wartenden Eltern und Verwandten die Wartezeit mit belegten Brötchen und Getränken – eine gute Gelegenheit zu Gesprächen und zum Knüpfen erster Kontakte. Und zum Schluss des Einschulungsvormittags gibt es natürlich noch die Möglichkeit für die zahlreichen Fotos: im Klassenraum, unter dem Einschulungsbogen, auf dem Schulhof.

 

Martinsfest in Hetterscheidt

In allen Klassen werden die im Kunstunterricht in liebevoller Arbeit erstellten Laternen dekorativ und stimmungsvoll ausgestellt. Nicht nur die Eltern und Geschwister unserer Schülerinnen und Schüler bestaunen die gebastelten Kunstwerke, auch Großeltern, Verwandte, ehemalige Schüler, Freunde unserer Schule und Nachbarn aus dem Wohngebiet besuchen die Laternenausstellung und genießen die gemütliche Stimmung.

Im Anschluss an die Laternenausstellung zieht der Martinszug mit St. Martin auf dem Pferd voran durch das Hetterscheidter Wohngebiet. Viele Anwohner haben ihre Häuser mit Lichtern geschmückt und erwarten schon unseren Umzug.

Nach dem Umzug versammeln sich alle Klassen um das Schwedenfeuer auf dem Schulhof und singen traditionelle Martinslieder. Der Förderverein organisiert in jedem Jahr mit Hilfe vieler aktiver Eltern aus allen Klassen eine Cafeteria in der Mensa und einen Grill- und Getränkestand unter dem Pausendach.

     

Der Martinsgedanke des Teilens soll an diesem Tag für unsere Schülerinnen und Schüler deutlich werden. So wurde ivor einigen Jahren in Kooperation mit der Tafel Niederberg die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mit großem Erfolg durchgeführt.
In anderen Jahren haben die Kinder selbst gestaltete Weihnachtskarten verkauft oder - wie auch 2016 - einen von allen Kindern gestalteten Schulkalender. Bei den Verkaufsaktionen wird immer die Hälfte des Erlösese für einen wohltätigen Zweck gespendet.
2016 haben wir eine Spende von 328,00 Euro an das Kinderhospiz in Wuppertal überreicht.


Es weihnachtet sehr...

Adventssingen

Zur vorweihnachtlichen Stimmung gehört neben den unterschiedlichen Aktivitäten der Klassen das wöchentliche Adventssingen an unserer Schule. An jedem Montagmorgen im Advent ist in jedem Gebäudeteil eine Klasse an der Reihe, im Flur zu singen und zu musizieren. Nachdem alle Klassentüren geöffnet sind, genießen die anderen Klassen bei Kerzenschein das kleine musikalische Programm und die gemütliche Stimmung.

Weihnachtsfeiern in den Klassen

In der Adventszeit findet in den Klassen vielfach eine Weihnachtsfeier statt, zu der häufig die Eltern und Geschwister eingeladen sind. Im stimmungsvoll geschmückten Klassenraum gibt es von den Eltern gestiftete Getränke, Kekse und Kuchen. Die Kinder haben mit ihrer Klassenlehrerin ein kleines Programm eingeübt. Es wird gesungen und musiziert, es werden Gedichte aufgesagt und Texte gelesen. Manchmal führen die Kinder – oder auch die Eltern – auf der kleinen Bühne des Theaterraums ein Weihnachtsstück auf.
Manche Klassen organisieren eine Weihnachtsfeier außerhalb der Schule, z.B. in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum in der Abtsküche.

In der Weihnachtsbäckerei

Das gemeinsame Backen von Weihnachtsplätzchen darf in der Adventszeit nicht fehlen. Von vielen Klassen werden in der Mensa gemeinsam Plätzchen gebacken, reichhaltig und bunt dekoriert und von helfenden Eltern abgebacken. Der köstliche Plätzchenduft lässt allen das Wasser im Munde zusammenlaufen...

    

 

Nikolaus-Singen im Helios-Klinikum Niederberg

Es ist eine langjährige Tradition, dass Frau Schöpper mit ihrer Klasse ins Helios-Klinikum Niederberg fährt, um dort auf verschiedenen Stationen für die Patienten adventliche Lieder zu singen, die sie auf der Gitarre begleitet. Für die Patienten und natürlich auch für die Kinder ist dies immer wieder ein besonderes Erlebnis.

 

 

Weihnachtsfeier am letzten Schultag

Am Morgen des letzten Schultages vor den Weihnachtsferien treffen sich alle Klassen in der feierlich erleuchteten und geschmückten Turnhalle. Die eingeladenen Gäste – Mitarbeiter(innen) und aktive Eltern des Fördervereins und der Schulpflegschaft – erhalten ein kleines Dankeschön-Geschenk. Ein Programm bestehend aus Liedern, Instrumentalbeiträgen und Gedichten stimmt alle auf Weihnachten ein. Und wenn als traditionelles Abschlusslied von allen mit großer Begeisterung das Lied „Merry Christmas“ gesungen wird, dann wissen alle – Kinder und Erwachsene – jetzt beginnen die Weihnachtsferien.

 

 

 

 

Karneval

Am Donnerstag oder Freitag vor Rosenmontag füllt sich um 8.00 Uhr die Turnhalle mit Gespenstern und Clowns, mit Prinzessinnen und Piraten, mit Hexen, Zauberern und vielen anderen fantasievollen Wesen.

Bei fetziger Musik heißt es etwa 30 Minuten lang „Abzappeln“. Danach feiern die Kinder in ihren Klassenräumen weiter, und in der großen Pause wird wieder begeistert getanzt. Diesmal ertönt Gute-Laune-Musik auf dem Schulhof.

Am Ende des Schultages findet unser „Krachmacher-Umzug“ durch das Wohngebiet Hetterscheidt statt. Gemeinsam mit den Kindern des benachbarten Kindergartens ziehen unsere verkleideten Kinder mit Krachmachern (Tröten, Pfeifen, Rasseln usw.) durch die Straßen.

 

      

Zur Freude der Kinder sind viele Anwohner schon auf den „Krachmacher-Umzug“ eingestellt und versorgen die Kinder mit Süßigkeiten.
Im Laufe der Jahre findet der Krachmacherumzug, der 2017 zum 15. Mal stattgefunden hat, immer mehr Zuspruch, so dass die Kinder in jedem Jahr mit gut gefüllten Süßigkeitentaschen zur Schule zurückkommen.

  

Laufen macht Laune

Der jährliche Sponsorenlauf unter dem Motto “Laufen macht Laune“ ist ein sportlicher Höhepunkt im Schuljahr. Die Kinder aller Klassen laufen maximal 20 Minuten, je nach Kondition und persönlicher Ausdauer. Der Lauf bietet für die Kinder einen Anreiz, sich mit körperlichem Einsatz für einen guten Zweck zu engagieren. Jede von den Kindern „erlaufene“ Minute wird von Eltern, Verwandten oder Nachbarn mit einem Betrag zwischen 10 Cent und 1 Euro honoriert.

Alle 4 Jahrgänge starten nacheinander auf dem Schulhof und laufen mit großer Begeisterung Runde um Runde an den zahlreichen Zuschauern vorbei, die die Läufer immer wieder mit „Krachmachern“ und Rufen anfeuern. In jedem Jahr schaffen es fast alle Kinder, 20 Minuten durchzuhalten. Währedn der Läufe ertönt schwungvolle Musik. Für jeden Läufer und jede Läuferin gibt es natürlich eine Urkunde und zum Abschluss spendiert der Förderverein Apfelsaft, Obst und Rohkost. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Im Jahr 2016 kam durch den sportlichen Einsatz der Kinder und die großzügige Spendenbereitschaft der Eltern und der gesamten Schulgemeinde die stolze Summe  von 2.685,00 Euro zusammen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, die in jedem Jahr zu diesem tollen Ergebnis beitragen! Der Erlös wird nach Beschluss der Schulkonferenz in jedem Jahr zur Hälfte gespendet. Die andere Hälfte wird für Anschaffungen und Veranstaltungen für unsere Schülerinnen und Schüler verwendet.

Die Spende geht in der Regel traditionsgemäß an das Projekt „Hundertwasserhaus“ der McDonalds Kinderhilfe (www.mcdonalds-kinderhilfe.org) in Essen. Von „unserem“ Anteil werden Spielgeräte für den Schulhof angeschafft, und wir haben das Trommelprojekt im Mai 2017 davon finanziert.

 

Schulfest

Unser alljährliches Schulfest findet in jedem Jahr vor den Sommerferien statt. Nach dem gemeinsamen Beginn in der Turnhalle mit einem kleinen von den Kindern gestalteten Programm werden von den Eltern und den Mitarbeiterinnen der Nachmittagsbetreuung auf dem Schulhof für die Kinder verschiedene Spiel- und Bastelstationen organisiert. In jedem Jahr stehen die Spiele unter einem bestimmten Motto, z.B. „Reise durch Europa“, „Der Natur auf der Spur“ oder "Reise in die Vergangenheit". Die Kinder haben an den liebevoll und z.T. sehr aufwändig aufgebauten Spielstationen viel Spaß. Der Förderverein sorgt mit Hilfe vieler aktiver Eltern aus allen Klassen für das leibliche Wohl. Er richtet in der Mensa eine Cafeteria ein und verkauft selbstgebackenen Kuchen, frische Waffeln, Saft und Kaffee. Auf dem Schulgelände werden außerdem noch Grillwürstchen und Getränke angeboten. Neben unserer Schulgemeinde sind in jedem Jahr auch die künftigen Schulanfänger mit ihren Eltern sowie alle Großeltern, Freunde und Nachbarn unserer Schule herzlich eingeladen.

 

Projektwoche

Alle 4 Jahre findet eine große klassenübergreifende Projektwoche statt, so dass jedes Kind, das unsere Schule besucht, ein Mal diese ganz besondere Schulwoche miterlebt. Die letzte Projektwoche fand in der Woche vom 08.06. - 12.06.2015 statt unter dem Motto:
Schrippel, Schrappel, Hickebein - in Hetterscheidt soll Zauber sein.
Bericht und Fotos finden sich im Schulleben-Archiv.

 

Die Projektwoche im Jahr 2011 stand unter dem Motto

Mit allen Sinnen die Welt entdecken – Eine kreative Woche in Hetterscheidt

    

    

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 bis 4 haben aus einer umfangreichen Themenauswahl ihr Lieblingsthema ausgewählt und haben sich in dieser ganz besonderen Schulwoche, in der Mathe, Deutsch und Hausaufgaben Pause hatten, intensiv mit ihrem Thema beschäftigt. Im Vordergrund stand dabei die kreative Eigentätigkeit der Kinder, sei es beim Malen und Gestalten mit Farben, vielfältigen Materialien und mit Gegenständen aus der Natur oder beim Erstellen einer Schulzeitung zur Projektwoche, dem Entwickeln einer Schwarzlichttheater-Aufführung oder der Aufnahme einer CD mit Waldliedern. Eine Gruppe verwandelte mit Farbe, Pinsel und viel Fantasie eine dunkle Wand unter dem Pausendach in eine bunte Unterwasserwelt. Für einige Gruppen stand im Zusammenhang mit dem Projektthema ein Ausflug auf dem Programm, z. B. zum Aqua-Zoo nach Düsseldorf oder zum Hundertwasserhaus nach Essen. Alle Kinder und Lehrkräfte waren mit großer Begeisterung und viel Engagement bei der Sache und verbrachten eine erlebnisreiche Woche.

Zum Gelingen der Projektwoche haben viele Eltern durch ihre tatkräftige Hilfe und Heiligenhauser Firmen durch Geld- und Sachspenden beigetragen. Dafür danken wir herzlich!

Als Abschluss der Projektwoche fand samstags das große Schulfest statt. Die Ergebnisse der Projektwoche wurden im Rahmen von Ausstellungen und Aufführungen präsentiert, die Schulzeitung zur Projektwoche und die Waldlieder-CD wurden verkauft.

 

Schulversammlung

Mehrmals im Schuljahr, je nach Anlass, findet in der Turnhalle eine Schulversammlung statt, an der die Kinder aller Klassen teilnehmen.

Die Inhalte der Schulversammlungen sind unterschiedlich, z.B.

  • Berichte über gemeinsame Aktionen der Schule
  • Informationen
  • Darbietungen einzelner Klassen
  • Verabschiedung der 4. Klassen
  • Gemeinsames Singen
  • Siegerehrungen

Ein besonderer Höhepunkt ist für die Kinder die Schulversammlung kurz vor Beginn der Sommerferien, in der als Abschluss von allen lautstark das Lied „Ferienzeit“ gesungen wird. Und dann wissen alle: Die Sommerferien sind ganz nah!

 

Sportliche Veranstaltungen

Unter dem Motto "Fit und gesund" sind unsere Schülerinnen und Schüler bei verschiedenen Sportveranstaltungen dabei.

  • Heljens-Duathlon der Schueln
  • Schwimmfest der Heiligenhauser Grundschulen
  • Tanzfest der Heiligenhauser Schulen
  • Fußballturnier der Heiligenhauser Grundschulen
  • Laufen macht Laune (Sponsorenlauf)

 

Theaterveranstaltungen

Ein Mal im Schuljahr  findet eine Theaterveranstaltung o.ä. für alle Kinder in der Schule und/oder eine Theaterfahrt in eine der benachbarten Großstädte statt.

In unserer Turnhalle gastierten beispielsweise das Figurentheater Lille Kartofler, der Clown Francesco, ein Zauberer, ein Musical-Theater, das Theater Nimmerland und der WDR mit seiner Bärenbude und den Bären Johannes und Stachel.

 

          

 

Klasseninterne Veranstaltungen

Von den Klassenpflegschaften werden Veranstaltungen, z. B. Wanderungen,  Grill- und  Spielnachmittage für Eltern und Kinder organisiert.

Aus der unterrichtlichen Arbeit entwickeln sich manchmal kleine Feste, zu denen zum Teil die Eltern oder andere Klassen eingeladen werden, z. B. 

  • Zauberfest
  • Hexenfest
  • Indianerfest
  • Piratenfest
  • Ausstellungen
  • Theateraufführungen
  • Präsentationen im Rahmen des Kunst- oder Musikunterrichts
  • Lesenacht

 

Elternabende zu pädagogischen Themen

In unregelmäßigen Abständen bieten wir klassenübergreifende Elternabende an, die wir z. T. gemeinsam mit Kooperationspartnern durchführen und gestalten.

Die stets gut besuchten Veranstaltungen der letzten Jahre hatten folgende Themen:

  • Information über das Anti-Bullying-Programm
  • Vorstellung des Konzeptes zur Leistungsbewertung
  • Aufwachsen mit Handy, Internet und Chat
  • Präventionsprojekt "Mein Körper gehört mir"