Laternenausstellung und St. Martinsfest 2017

 

Am Montag, den 13.11.2017 leuchteten an unserer Schule wieder viele Laternen.

 

Auch in diesem Jahr haben die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern wieder tolle Kunstwerke gebastelt.

 

 

 

 

Für die Musik sorgten etwa 30 Musiker der Bläserklassen des Immanuel-Kant-Gymnasiums. Viele Anwohner hatten ihre Häuser mit Laternen und Lichterketten geschmückt.

 

 

 

Nach Beendigung des Zuges erwartete die Kinder ein Martinsfeuer auf dem Schulhof. Unser herzlicher Dank gilt hierbei Hannes Johannsen für das gemütliche Feuer. Dort haben wir gemeinsam Martinslieder gesungen.

 

 

 

 

 

 

Unsere Sammlung für das Kinderhospiz in Wuppertal beträgt 300,02 Euro.

 

 

 

In der Mensa gab es eine Cafeteria, in der sich die Gäste mit Saft, Kaffee und frischen Waffeln stärken konnten, und unter dem Pausendach wurden Grillwürstchen und Getränke angeboten.

Vielen Dank an alle Helfer und besonders an den Förderverein.

Übergabe der Deckelsammlung für Polio-Impfungen

Über viele Monate sammelten alle Schüler und ihre Angehörigen fleißig Deckel aus Kunststoff.

Am 18.10.2017 wurden zehntausende Schraubverschlüsse für einen guten Zweck an Mitarbeiter des Rotary Clubs Velbert übergeben. Jeweils 500 Deckel liefern den Rohstoff, mit dem die Kosten für eine Polio-Impfung für bedürftige Kinder finanziert werden kann.

Die Kinder der Klasse 3b waren bei der Übergabe dabei und präsentierten stolz die große Menge an Verschlüssen. Die Sammelaktion läuft übrigens noch weiter.

Einen ausführlichen Bericht der Presse zu dem Thema lesen sie hier:

https://www.waz.de/staedte/heiligenhaus/hetterscheidter-grundschueler-kaempfen-eifrig-gegen-polio-id212266899.html

Zu Fuß zur Schule

Am 4.10.2017 war der Aktionstag "Zu Fuß zur Schule".

Viele Schulkinder, Kindergartenkinder, Eltern, Erzieher und Lehrer sind gemeinsam von der Haltestelle vor Real zur Schule und zum Kindergarten gelaufen. Das Wetter und die Laune waren prima.

Herr Keller von der Polizei begleitete uns auf dem Weg.

Jeden Morgen können die Kinder von dort aus zur Schule laufen. Das "Laufteam" wird dabei von einigen Eltern begleitet, welche die Kinder zu immer mehr Selbstständigkeit und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr anleiten. Diesem großen Engagement gilt unser herzlicher Dank.

Hoffentlich "geht" es weiter so. Zwinkernd

 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/kinder-kommen-sicher-zur-schule-aid-1.7122508

 

   

 

 

Berichte vom Waldtag

 

Waldtag der Klasse 2a am 22.09.2017

 

Wir waren im Wald. Wir haben Stockbrot gemacht. Wir haben echte Vögel angesehen, wir haben durch das Fernglas gesehen, wir haben Geschichten von Heiligenhaus gehört, wir haben über Wildwiesen gesprochen und ich habe Kastanien gesammelt. Das hat Spaß gemacht.    (Melissa)

 

 

Am Freitag waren wir im Wald. Dort haben wir Stockbrot gebacken. Natürlich waren wir im Waldmuseum. Dort wurde uns alles über Vögel erklärt. Im Waldmuseum waren ausgestopfte Tiere. Hannes hat eine wahre Geschichte erzählt. Alle Kinder haben ein Stück Salami bekommen. Es war ein toller Tag!    (Patrycja)

 

 

Wir sind zu Hannes in den Wald gegangen. Wir haben Stockbrot gemacht, Vögel angesehen und Spiele gespielt.     (Sophia)

  

Herzlichen Dank an den Förderverein

 

Durch den Förderverein konnten neue Sitzmöbel für die Klassen und ein Fotoapparat für die Schule angeschafft werden.

Die Kinder können es sich auf den neuen schicken Sesseln bequem machen. Sie lesen, erholen sich oder chillen einfach in der Regenpause.

Mit der gesponserten Kamera machen wir Lehrer scharfe Bilder für die Homepage.

Alle zusammen sagen: "Danke schön!"

Duathlon der Heiligenhauser Grundschulen

 

Am Dienstag, dem 19. September 2017 ging es für die 4. Klassen im Freibad Heljensbad zum Duathlon. Zum Ende der Freibadsaison gingen Schülerinnen und Schüler aus ganz Heiligenhaus bei kühler Witterung an den Start, um sich im Schwimmen und Laufen zu messen.

 

Eine Bahn im Schwimmbecken und 400 m auf der Laufstrecke mussten bewältigt werden. Die Tersteegenschule wurde bestens vertreten und von zahlreichen Schülern und Eltern angefeuert.

 

Die neue Schulleitung nimmt ihre Arbeit auf

Nach der Verabschiedung von Frau Markus nimmt nun auch die neue Schulleitung ihre Arbeit auf. Wir freuen uns auf die vielfältige Zusammenarbeit mit den Kindern und ihren Familien, dem Lehrerkollegium, dem Betreuungsteam sowie den vielzähligen Freunden und Förderern unserer Schule.

Als Schulleiterin ist nun Frau Katrin Jensen für Sie da. Die Position des kommissarischen, stellvertretenden Schulleiters übernimmt Herr Michael Peitz.

Verabschiedung unserer Schulleiterin Christa Markus

Wir sagen danke und

auf Wiedersehen !!!

Unsere Schulleiterin Frau Christa Markus ist in ihren wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir sagen danke!

31 Jahre lang hat sie an unserer Schule gearbeitet, gelacht und gelernt. Sie hat sich gefreut, gewundert und gestaunt über die Großen und besonders über die Kleinen.

Frau Markus wollte immer Lehrerin sein. Sie wollte mit Kindern zusammen arbeiten, mit Kindern lachen und die Welt entdecken, das war ihr Wunsch. Schulleiterin ist sie vor fast 23 Jahren geworden. Sie hat die Gerhard-Tersteegen-Schule in sicheres und ruhiges Fahrwasser geführt. An ihrer Seite waren in all den Jahren viele tolle Kolleginnen, die sie auf ihrem Weg begleitet haben. Inzwischen sind wir schließlich auf 231 Kinder angewachsen.

 

In dieser Zeit der Organisation, Verwaltung, Konzepte, Änderungen, Neuerungen und pädagogischen Wunder hat sie nie die Kinder vergessen. Die Schülerinnen und Schüler standen bei ihr immer an erster Stelle. Sie war trotz der vielen Aufgaben einer Schulleiterin lange Klassenlehrerin und hat bis zum letzten Tag Kunst, Englisch und Sport unterrichtet.

Die Nachfolge von Frau Markus tritt mit Frau Katrin Jensen ein bestehendes Mitglied der Schulleitung an. Wir freuen uns, sie als neue Schulleiterin für unsere Schule gewonnen zu haben!

                    

Den Abschied haben wir Frau Markus nicht leicht gemacht, denn es gab viele Feste, Feiern und Geschenke.

 

Gestartet wurde mit der offiziellen Abschiedsfeier. Auch hier wurde viel gelacht, denn es wollten sich auch prominente Menschen verabschieden.

 

Die Elternschaft und die Kinder haben ihr einen festen Platz in unserer Schule geschenkt. Sie besitzt jetzt eine eigene Bank auf dem „Markusplatz“ im Garten. Da sie unserer Schule Wurzeln gegeben hat, soll der Apfelbaum der Schule stets an sie erinnern.

 

Im Museum Abtsküche haben wir im Kreise des Kollegiums lustig gefeiert.

 

In der letzten Schulwoche haben die Kinder „Auf Wiedersehen“ gesagt. Jede Klassenstufe hat in der Turnhalle ein Lied, einen Tanz oder ein Schauspiel vorgetragen.

 

  

 

 

Die Kinder der 4. Klassen ließen es mit einem Tanz zum Lied mit eigenem Text krachen: „Lasst Konfetti für sie regnen!“

 

 

 

 

 

Das Highlight fand auf dem Schulhof statt, dafür haben wir alle ganz geheim geübt. Die Kinder der Schule strömten wie bei einem Flash-Mob auf den Schulhof, um Frau Markus einen letzten Goodbye-Tanz darzubieten.

 

 

 

Zum Abschluss wurden alle Kinder von Frau Markus zu einem Picknick auf dem Schulhof eingeladen. Bei bester Laune ließen es sich alle schmecken und erfrischten sich mit einem Schluck Apfelschorle.

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Markus!

Wir sagen danke, danke für alles.

Wir wünschen dir für deinen Ruhestand viel Freude mit deiner Familie, viel Spaß auf den Reisen außerhalb der Ferien, viel Gesundheit und ganz viel Zeit nur für DICH.

Ein Tag für deine Stadt - 2 tolle Projekte für unsere Schule

 

Im Rahmen des Projekts der Schüsselregion Velbert-Heiligenhaus „Ein Tag für deine Stadt“ am 30.06.2017 haben 2 Unternehmen aus Heiligenhaus und Velbert Projekte an unserer Schule durchgeführt.

 

Auf der Rückseite des Schulgebäudes arbeiteten 2 Mitarbeiterinnen der Wirtschafts- und Sprachenschule WIPA aus Velbert. Sie betätigten sich als Malerinnen, und so erstrahlen 2 ehemals graue Außenwände jetzt in leuchtendem Gelb – passend zum Schulgebäude.

 

 

 

Eine neue Hecke für den Schulhof pflanzten 4 tatkräftige Mitarbeiter der Firma Fuhr aus Heiligenhaus. Vorher musste der harte Boden vorbereitet und vom Unkraut befreit werden. Dabei hatten die Fuhr-Männer tatkräftige Unterstützung durch die Kinder der Garten-AG und durch unseren Hausmeister.
Gegen 14.00 Uhr war auch der Durchlaufschutz montiert, und nach einer letzten gemeinsamen Stärkung endete der Projekttag.

Alle Kleinen und Großen unserer Schule freuen sich sehr über diese Verschönerungen unseres Schulgeländes.

Wir danken allen Beteiligten herzlich für diesen Tag für unsere Schule!

 

 

Wasserspaß

So schön kann Schule sein!
Bei den hochsommerlichen Temperaturen Ende Juni genossen die OGS-Kinder die Erfrischungsdusche.

  

Der Spaß bei den Kindern und bei Herrn Fischer, dem Mann an der „Dusche“, war riesengroß.

Schwimmfest der Heiligenhauser Grundschulen

Am 13. und 14. März traten Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen für unsere Schule beim diesjährigen Schwimmfest an.
Das Schwimmfest, bei dem schwimmbegeisterte Kinder aller Heiligenhauser Grundschulen im Heljensbad zusammenkommen, findet alle 2 Jahre statt. Die Kinder treten an in den Disziplinen Brust,- Rücken- und Kraulschwimmen sowie Streckentauchen.
Den Höhepunkt zum Abschluss eines Schwimmtages bilden die gemischten Staffelwettbewerbe über 5 x 25 m Freistil.

Bei großartiger Stimmung gingen die Kinder an den Start und gaben im kühlen Nass ihr Bestes. Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer erzielten tolle Leistungen und durften strahlend ihre Plätze auf dem Siegertreppchen einnehmen. Bei den Staffelwettbewerben belegten die Staffeln der Klasse 4 den 3. und den 6. Platz.

 
Am 2. Schwimmtag kannte der Jubel der Drittklässler keine Grenzen, als die Kinder bei der Staffel einen Doppelsieg schafften. So bleibt der Wanderpokal für weitere 2 Jahre an unserer Schule.

                

Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder, die teilgenommen haben, zu ihrer tollen sportlichen Leistung.

 

 

WDR 5 mit der "Bärenbude" in unserer Schule zu Gast

 

Am 07. März 2017 erlebten die Kinder der Klassen 1 und 2 sowie als Gäste die „Großen“ der Kath. KITA Herderstraße die beiden Kuschelbären Johannes und Stachel in ihrem Bärentheater.
Die „Bärenbude“, die im Radio nur zu hören ist, wurde für 50 Minuten für die Kinder sichtbar.

Es gab kleine Geschichten, Sketche und Lieder, moderiert von Erwin, der das Programm in einem knallgrünen Anzug mit dem Akkordeon oder der Gitarre begleitete.
Und vor allem gab es jede Menge Spaß für die Kinder.

 

Schon bei der Begrüßung als „hochverehrtes Pupslikum“ hatten die Kinder einen Riesenspaß.
Sie konnten mitsingen, bei vielen lustigen Geräuschen und Bewegungen mitmachen, bei den Abenteuern der Hauptfiguren Johannes und Stachel mitfiebern und natürlich ganz viel lachen. Manchmal hielt es sie kaum noch auf ihren Plätzen.

Wir danken dem Team der WDR-Bärenbude herzlich für ihren Besuch in unserer Schule und für einen Schulvormittag der besonderen Art!

Vorsicht - Toter Winkel!

 

Am 13.02.2017 konnten die Kinder der 4. Klassen im Rahmen ihrer Radfahrausbildung anschaulich erfahren, was mit dem Begriff „Toter Winkel“ gemeint ist.
Die Spedition Caspers stellte einen LKW zur Verfügung und so konnte den Kindern die Gefahr des „Toten Winkels“ anschaulich verdeutlich werden.

 
Vorausgegangen war eine theoretische Einführung durch die Kreispolizei Mettmann. Natürlich durfte auch jedes Kind einmal im Führerhaus des LKWs sitzen und selbst erfahren, dass die Klassenkameraden nicht zu sehen sind, wenn sie im Bereich des „Toten Winkels“ stehen.

 
Eine tolle Aktion, die ein wichtiger Beitrag im Hinblick auf die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr ist!

Lesen ist wie Kino im Kopf - Vorlesetag 2016

Auch in diesem Jahr hat sich unsere Schule am Bundesweiten Vorlesetag am
18. November beteiligt.

Gegen 8.15 Uhr fanden sich folgende Vorlesegäste im Eingangsbereich unserer Schule ein, um sich bei Kaffee und Keksen auf die Vorlesestunde einzustimmen:

  • Dr. Jan Heinisch, Bürgermeister
  • Hannes Johannsen, Leiter des UBZ
  • Dorkas Kiefer, Schauspielerin
  • Anja-Stahlberg-Donath, Leiterin der KITA Herderstraße

 

Gegen 8.30 Uhr kamen aus jedem Jahrgang zwei Kinder um ihren Vorlesegast abzuholen.
Und dann ging es los! In gemütlicher Runde hörten immer die Kinder eines Jahrgangs gemeinsam in ihren Klassenräumen voller Spannung Texte aus den unterschiedlichsten Kinderbüchern.
Die Erstklässler lernten „Ätze, das Tintenmonster“ kennen, und im 2. Jahrgang wurde aus dem Klassiker „Die Kinder aus Bullerbü“ vorgelesen. In der 3. Klasse ging es um die „Krumpflinge“, während es in Klasse 4 mit dem Buch „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“ ganz besonders spannend wurde.

 

      

Wir haben uns sehr über die Zusagen der von uns angesprochenen Gäste gefreut, die sichtlich Spaß an der Aktion hatten.
Für unsere Schülerinnen und Schüler war es ein eindrucksvoller Vorlesetag.

Geburtstags-Schulfest am 20. Mai 2016

 

In diesem Jahr wird unsere Schule 50 Jahre alt – ein Grund zum Feiern, so dass wir sogar bei zwei verschiedenen „Geburtstagsfesten“ kräftig gefeiert haben.
Nach dem offiziellen Jubiläumsempfang für die geladenen Gäste am 23.04.2016 fand am 20.05.2016 die Geburtstagsfeier für die Kinder und die gesamte Schulgemeinde statt.

Mit lautem Trommelwirbel feierten die Kinder feiern den Schulgeburtstag im Rahmen  unseres großen Schulfestestes, das unter dem Motto „Trommelzauber“ stand.


Für die Kinder begann das Schulfest in diesem Jahr schon am Vormittag.
Jedes Kind holte sich beim Tamborena-Trommelzauber-Team eine afrikanische Djembé-Trommel ab und gemeinsam mit Sven und Klemens vom Tamborena-Team wurde in der Turnhalle getrommelt, gesungen, getanzt und gelacht.
Sven nahm die Kinder mit auf eine Reise nach Afrika und gemeinsam lernten sie im Nu afrikanische Liedtexte wie „Mama simba lala“ oder „Aha soum soum mamak“.

 

 

Beim großen Trommelzauber-Mitmachkonzert am Nachmittag zeigten alle unsere Schülerinnen und Schüler, was sie am Vormittag gemeinsam gelernt hatten. Dabei wurden sie unterstützt von den Geschwisterkindern und den künftigen Erstklässlern, die als Gäste ebenfalls mittrommelten.
Ungefähr 300 Trommeln ließen die Turnhalle erbeben, und die zahlreichen begeisterten Zuschauer wippten im Rhythmus mit.
Kinder und Zuschauer hatten ganz viel Spaß miteinander, und spätestens beim lautstark getrommelten und gesungenen Abschlusslied stand für die Kinder fest, dass dieses Geburtstags-Schulfest ein ganz besonderes war.

  

Im Anschluss an das Konzert gab es für die Kinder auf dem Schulgelände einige Mitmach-Angebote.
Es schepperte toll beim Dosen werfen auf riesige Dosen, die Kinder warfen mit Bällen ins Maul „gefährlicher“ Löwen, sie bastelten Tiermasken und Trommel-Lesezeichen.
Und schließlich konnten die Kinder beim großen Bewegungsparcours in der Turnhalle nach Herzenslust toben.

 

Wie immer sorgte unser Förderverein für Essen und Trinken. In der Cafeteria wurden Kaffee, Kuchen und frische Waffeln angeboten und auch für Grillwürstchen und Getränke war gesorgt.

Ein herzlicher Dank an alle Eltern, die durch ihren aktiven Einsatz zum Gelingen unseres Schulfestes beigetragen haben!

 

Unsere Schule wird 50! - Jubiläumsempfang am 23.04.2016

Zahlreiche Gäste waren unserer Einladung zum Jubiläumsempfang am 23.04.2016 gefolgt.

In der festlich geschmückten Mensa feierten wir ein fröhliches Geburtstagsfest mit vielen gut gelaunten Gästen.

Es gab ein abwechslungsreiches Programm, das von Kindern aus verschiedenen Klassen gestaltet wurde.
Nach den Begrüßungsworten der Schulleiterin Christa Markus stimmten Kinder der Klassen 4a und 4b mit dem Lied „Wir feiern jetzt ein Fest“ auf den Tag ein.
Eine Flötengruppe aus den Klassen 1 – 3 präsentierte „Die Grundschulhexen von Hetterscheidt“.
Außerdem wurden selbst verfasste Texte gelesen, und viele Kinder zeigten auf verschiedenen Musikinstrumenten, wie z. B. Akkordeon, Geige, Trompete oder Klavier ihr Können.
Auch das Kollegium steuerte einen musikalischen Beitrag zum Programm bei: Die Lehrkräfte traten als „Tersteegen Freestyle Drums“ auf.

Natürlich gab es auch Reden und Grußworte, und die Gratulanten sparten nicht mit Lob.
Schulpflegschaftsvorsitzende Stephanie Knorr fasste die anerkennenden Worte der Gratulanten zusammen „Jede Schule ist nur so gut wie die Menschen, die ein erfülltes Schulleben möglich machen. Unsere Kinder lernen hier mehr als nur den Unterrichtsstoff.“

  

  

 

Nach dem offiziellen Teil waren alle zum Umtrunk und zum reichhaltigen Büfett eingeladen. Das Büfett wurde vom „Party-Service Tersteegen“, bestehend aus Eltern und Lehrkräften, vor Beginn der Feier zusammengestellt.

Die Gäste unterhielten sich prächtig, man traf alte und neue Bekannte, es war fast wie eine große Familienfeier – unsere Schulfamilie.

Wir danken herzlich allen Eltern, die so tatkräftig bei der Planung und Gestaltung der Feier mitgeholfen haben.
Und wir danken herzlich für die Anerkennung und die Wertschätzung, die unserer Schule – und damit den Menschen, die in ihr arbeiten – an diesem Tag zuteil geworden sind.

 

 

Die 2. Geburtstagsfeier lässt nicht lange auf sich warten.

Die Kinder feiern den Schulgeburtstag im Rahmen unseres großen Schulfestes, das am
Freitag, dem 20.05.2016, von 15.00 – 18.30 Uhr stattfindet.

Für den besonderen Anlass gibt es natürlich auch ein besonders Schulfest.
Das Fest steht unter dem Motto "Trommelzauber".
Im Mittelpunkt steht das große Trommelkonzert, an dem alle 223 Kinder unserer Schule und noch viele weitere kleine und große Gäste teilnehmen.

Das Trommelzauber-Team Tamborena wird am Vormittag des Schulfest-Tages in Trommel-Workshops mit den Kindern das „Konzertprogramm“ erarbeiten.