Beste Wünsche für die Ferienzeit

            Freitag, 12. Juli – es ist so weit!!!

            Eine lange Pause von Schule und Hausaufgaben

            Reisen ans Meer oder in die Berge

            Interessante Dinge erleben

           Etwas Tolles unternehmen – zu Hause oder im Urlaub

            Neue Freunde kennen lernen

            Zu Hause oder unterwegs ziemlich viel Spaß haben

            Ein spannendes Buch lesen (oder auch zwei)

            Immer tolles Sommerwetter genießen ;-)

            Total ausgeruht und mit Schwung ins neue Schuljahr starten

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern interessante und erholsame Sommerferien,
so dass wir am 28. August 2019 mit frischen Kräften ins neue Schuljahr starten.

Ferienzeit - Schulversammlung zum Schuljahresabschluss

„Ferienzeit, nana na na“, klingt es durch die Turnhalle und alle wissen, jetzt ist es bald so weit, die Sommerferien kommen.

Natürlich ein Grund zum Feiern, deshalb sorgen zahlreiche Tanz- und Musikbeiträge für gute Stimmung. Aber auch ein Tag der Rückschau und des Abschiedes.

Alle Kinder, die Besonderes für die Schule geleistet haben, wie die Streitschlichter, Sportler und Schwimmer, werden geehrt. Dem Essener Hundertwasserhaus wird ein Scheck über stolze 1595 € aus unserem diesjährigen Spendenlauf "Laufen macht Laune" überreicht.

Die Maulwurf- und die Bärenklasse verabschieden sich mit einem Skeletttanz, weiteren tänzerischen Darbietungen und dem Lied „Alte Schule, altes Haus“. Da wird auch schon mal ein Taschentuch gezückt.

 

Eine besonders große Lücke im Schulleben reißt auch der Abschied der langjährigen Leiterin der OGS, Gisela Schwalfenberg, die die Schule zum Schuljahresende verlassen wird.

„Leben ist mehr als Rackern und Schuften, Leben ist jetzt, Leben ist dies“, singt das Lehrerkollegium für sie und so geht es für alle Großen und Kleinen etwas sentimental aber glücklich in die Sommerferien.

 

Auf den Spuren von Gerhard Tersteegen

Gerhard Tersteegen, dem Namenspatron unserer Schule, wurde in diesem Jahr anlässlich seines 250. Todestages gedacht.

Tersteegen war Laienprediger und dichtete Kirchenlieder. Geboren am Niederrhein in Moers lebte er hauptsächlich in Mülheim an der Ruhr. In seinem Leben gelang es ihm, losgelöst von materiellen Zwängen, sich ganz und gar seinen geistlichen und religiösen Ideen und Fragen zuzuwenden.

In Heiligenhaus gab es eine Pilgerhütte, in der er wohnte, wenn er in dieser Gegend war. Die Hütte stand an der Velberter Straße, einige 100 Meter unterhalb unserer Schule. Heute erinnert dort ein Stein an ihn und an dieses Gebäude.

Auch an unserer Schule war Gerhard Tersteegen in diesem Jahr ein wichtiges Thema. Im Unterricht wurde seine Lebensgeschichte aufgegriffen und die Schülerinnen und Schüler pilgerten klassenweise zum besagten Stein.

Laufen macht Laune 2019

Unser Sponsorenlauf

Spaß, Gesundheit, Gemeinschaft und ein guter Zweck waren für über 200 Kinder Motivation genug, um es zu schaffen, 20 Minuten am Stück zu laufen. Beim diesjährigen Spendenlauf unter dem Motto „Laufen macht Laune“ drehten die Kinder der Tersteegenschule zu fetziger Musik und unter Anfeuerungsrufen ihrer Mitschüler sowie vieler Eltern unzählige Runden über den Schulhof.

Das dabei durch Sponsoren erlaufene Geld kommt der Schule und dem Hundertwasserhaus in Essen zugute.

Durch den Einsatz der Schülerinnen und Schüler konnten diesmal sagenhafte

3191,50 €

an Spendengeldern erlaufen werden. Davon überreichen wir 1995 € an das Hundertwasserhaus.

Nach dieser tollen Leistung konnten die Kinder sich mit Apfelschorle und Obst -spendiert vom Förderverein der Schule- stärken.

 

 

 

Abstimmung zur Sparda-Spenden-Wahl

Bei der Sparda-Spenden-Wahl unter dem Motto "Neue Wege gehen" haben wir es unter die ersten 50 Plätze geschafft.

 

Wir belegten den

44. Platz

 mit

1438 Stimmen.

 

Unser Projekt "Ozobot: Neue Wege programmieren!" wir dadurch mit 1000 € bezuschusst. Mit der Anschaffung der kleinen, progtrammierbaren Roboter könen wir unseren Kindern neue, spannende, digitale Erfahrungsfelder ermöglichen.

 Vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben! Lächelnd

Schulfest am 25. Mai 2019

Fit wie ein Turnschuh“ zeigten sich die Kinder der Tersteegenschule auf dem diesjährigen Sport-Schulfest.

Passend zum Motto führten die Schüler der 2a den Mitmach-Song „Im Wald, da kann man joggen gehen“ auf. Auch beim „Schubidua-Tanz“ der 3b und dem „Schokoladen-Rap“ der 4a war Bewegung angesagt.

 

 

Bei tollem Sommerwetter konnten die Kinder beim Bogenschießen, Torwand- und Dosenwerfen, Pferdewettlauf, Bobby-Car- und Schwimmring-Rennen ihr sportliches Talent beweisen.

 

Nach so viel Aktivität konnte man auf dem Barfußweg entspannen und frisches Obst genießen.

Gute Gespräche und Begegnungen sowie leckere Waffeln und Grillwürstchen rundeten ein gelungenes Schulfest ab.

 

 

 

 

Schwimmfest der Heiligenhauser Grundschulen

Am 22. und 23. Mai 2019 waren viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule aus den 3. und 4. Klassen beim diesjährigen Schwimmfest dabei. Alle zwei Jahre kommen bei dieser Veranstaltung schwimmbegeisterte Grundschüler aller Heiligenhauser Grundschulen im Heljensbad zusammen, um in den Disziplinen Brustschwimmen, Rückenschwimmen, Kraulschwimmen und Streckentauchen ihre Kräfte zu messen. Den Höhepunkt bilden zum Abschluss eines Wettkampftages die gemischten Staffelläufe über 5 x 25 m Freistil.

Bei bester Stimmung gingen die Kinder an den Start und schwammen auf den kurzen Sprintdistanzen nach Leibeskräften. Für ausgelassene Freude sorgte die Vielzahl von erfolgreichen Schwimmern der Tersteegenschule, die bei der Siegerehrung ihren Platz auf dem Treppchen einnehmen durften. Während der Staffelpokal der 3. Klassen gegen die Grundschule St. Suitbertus nicht verteidigt werden konnte, war der Jubel am zweiten Wettkampftag umso lauter. Die Viertklässler konnten die Staffel dieses Jahr souverän für sich entscheiden und den ersehnten Pokal für unsere Schule zurückerobern. Bis zum nächsten Wettkampf in zwei Jahren wird er in der Schulvitrine an dieses Schwimmevent erinnern.

Klassenleitung

Die Klassenleitungen für das neue erste Schuljahr stehen fest:

 

Frau Schöpper und Herr Peitz.

 

Wir wünschen den beiden viel Spaß mit den "Kleinen" !!!!!

Alles Gute für Frau Kerrutt

 

Am Montag, den 25.03.19, nahmen die Kinder Abschied von der langjährigen Regenbogengruppen-Leiterin Frau Kerrutt.

Mit selbstgedichteten Liedern, Blumen und Vorführungen sagten alle Schüler: „Auf Wiedersehen!“

Fast 23 Jahre lang hat Frau Kerrutt  mit den Kindern gespielt, gebastelt, gesungen und gelacht.

Sie hat die Gruppe mit aufgebaut und sie mit Herz und Seele gefüllt.

  

Wir sagen Danke und wünschen für die weitere Zukunft alles Gute, viel Freude und Gesundheit.

 

Fußballturnier der Heiligenhauser Grundschulen 2019

 

Am Sonntag, den 24. März 2019, fand wieder das alljährliche Fußballturnier der Heiligenhauser Grundschulen statt. In der großen Halle an der Hülsbecker Straße maßen sich die Mannschaften der fünf Schulen aus dem Stadtgebiet im Turniermodus in zwei Gruppen bei einer Spiellänge von 10 Minuten.

Unter der Anfeuerung von zahlreichen Zuschauern auf der Empore der Halle trat unsere Schule mit zwei Mannschaften an. Die Stimmung war bestens, nicht zuletzt wegen des großen Kampfgeistes und des fairen Einsatzes der Akteure. Unsere Teams belegten den 2. und 10. Platz und alle freuten sich, wieder einmal einen Pokal für die Schulvitrine erbeuten zu können.

  

 

Nach einem dramatischen Duell im letzten Spiel der Vorrunde gelang den Spielern der Mannschaft Tersteegen 1 ein weiterer Sieg im eng umkämpften Halbfinale. Allein im Endspiel mussten sich die Sportler unserer Schule geschlagen geben.

Unserer Dank für das gelungene Turnier der jungen Fußballer gilt allen begleitenden und unterstützenden Eltern und besonders den Trainern unserer Teams, Frau Meyer aus der OGS und Herrn Werner. 

Karnevalsfeier am 28. Februar 2019

 

 

Ausnahmezustand herrschte am Altweiberdonnerstag wieder in der Tersteegenschule. Bunt kostümierte Kinder und Lehrer stürmten die Turnhalle, um schon morgens um 8 zu tanzen und zu feiern. „Oh, wie ist das schön“, stimmten die über 200 Schüler an und schunkelten im Takt. Nach einer Riesenpolonäse und mehreren ausgelassenen Tänzen war es an der Zeit, sich in den Klassen mit einem gemütlichen Frühstück zu stärken.

Dank Hausmeister „DJ Beckmann“ wurde der Schulhof in der großen Pause zu einer Disco umfunktioniert. So brachen alle in bester Stimmung zu dem traditionellen „Krachmacherspaziergang“ durch Hetterscheidt auf.

 

Mit Trillerpfeifen und Trommeln ausgestattet und unter lauten Helau-Rufen lockten die Kinder die Anwohner auf die Straße, die freundlich zurück grüßten und auch Süßigkeiten spendierten. Besonders in der Lessingstraße freute sich schon der Bürgerverein auf die Kinder und lud zu einer Stärkung in die „Party-Garage“ ein. Nach der Rückkehr in die Schule starteten alle gut gelaunt pünktlich um 11.11 Uhr in ein langes Karnevalswochenende.

       

Freundlich, bequem und einfach toll

Was macht der Förderverein eigentlich so?

Zum Beispiel finanziert er unseren Kindern diese tollen Sitzmöbel von den Einnahmen des Schulfestes.

„Da kann man in der Regenpause toll drauf chillen!“

 

 

Wir sagen vielen Dank!

 

Theater an der Tersteegenschule

 

Am Montag, den 14. Januar 2019, gab es einen besonderen Leckerbissen für alle Schülerinnen und Schüler. Die Theaterproduktion Nimmerland war zu Gast und führte in der Turnhalle das Stück "Die Händlerin der Worte" auf. Genau diese hatte ihren bunten Markstand in der Turnhalle aufgebaut und zeigte ein unterhaltsames Theaterstück rund um den Gebrauch von Wörtern im Alltag. Die fröhlichen Zuschauer konnten fleißig mithelfen, den gestohlenen Wörtern auf die Spur zu kommen, die für unseren freundlichen Umgang im Alltag so wichtig sind. Dabei durften auch einige Wörter nicht außer Acht gelassen werden, die man eher benutzt, wenn man schimpft oder sich ärgert...

 

 

  

Die schöne Abwechslung mit viel Witz und Musik bereitete allen Kindern große Freude und stärkte sie gleichzeitig für die nächste Deutschstunde.

 

 

 

Weihnachtsfeier am 20.12.18

Eine festlich erleuchtete Sporthalle verzaubert und über 200 Kinder sowie die Elternvertreter sind ganz gespannt. Immer wieder herrscht eine ganz besondere Stimmung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien.

             

Traditionell wird gemeinsam „Alle Jahre wieder“ gesungen, einzelne Kinder tragen Gedichte vor und Klassen singen einstudierte Lieder. Die Kinder der 2a haben sich für ihr Stück „Rudolph“ als Rentiere verkleidet. Nur mit Glocken kann die 4a das Lied „Jingle Bells“ spielen. Eine weihnachtliche Geschichte wird von der 1a mit Instrumenten untermalt.

   

Auch die schöne Tradition zu Weihnachten, an die zu denken, denen es nicht so gut geht, wird wieder fortgesetzt. Eine Spende von 312 Euro kann an das Kinderhospiz Burgholz überreicht werden.

Highlight in diesem Jahr: Die Lehrer spielen ein Theaterstück für die Kinder. Herr Peitz als Petrus und Frau Heckermann als Teufelchen überzeugen mit ihrem schauspielerischen Talent. Die Kinder haben sichtlich Spaß als Frau Jensen (Knecht Ruprecht) Frau Schöpper (Teufel) mit der Rute verprügelt.

Als nach dem Theaterstück die Stimmung auf dem Höhepunkt ist, singen alle noch gemeinsam „Merry Christmas“ und nun können die Weihnachtsferien beginnen.

    

Weihnachtsmannhelferprüfung

Am 12. und 19.12.2018 absolvierten alle Kinder der Gerhard Tersteegen Schule die Prüfung zum Weihnachtsmannhelfer bzw. zur Weihnachtsmannhelferin. Die sportlichen Helferprüfungen fanden in der Turnhalle statt.

    

Dort mussten die Kinder unterschiedliche Aufgaben bewältigen: 

Weihnachtsbaum schmücken, Geschenke durch den Kamin werfen, Himmlische Flugschüler, Fahrschule für Rentierschlitten, Plätzchen backen, Am Himmelstor läuten und Durch den Kamin rutschen.

  

  

 

Weihnachtsbaum-Schmuck-Aktion

Am 12.12.2018 war die Klasse 2a mit ihrer Lehrerin Frau Farah in besonderer Mission. Es galt einen Tannenbaum auf dem Weihnachtsmarkt mit selbst gebasteltem Schmuck zu verschönern. Sehen und lesen Sie selbst.

  

  

Adventssingen auf dem Weihnachtsmarkt

Am Freitag, den 14.12.2018, bot die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Schöpper am frühen Abend wieder ein buntes, musikalisches Programm auf dem Heiligenhauser Weihnachtsmarkt. Über eine halbe Stunde lang begeisterten die Kinder das zahlreiche Publikum auf dem Rathausplatz. Neben traditionellen Weihnachtsliedern gab es unter anderem auch Glockenspiele und die Weihnachtsgeschichte als Rap. Die Bühne bebte unter dem Applaus der Zuschauer, denen nach dem Auftritt ein besinnliches Adventswochenende sicher war.

 

 

Singen im Klinikum Niederberg

Die Klasse 4a im Klinikum Niederberg

Der 7.12.2018, ein regnerischer, grauer Wintertag, besonders für die Kranken im Klinikum Niederberg. Doch die Klasse 4a der Tersteegenschule mit ihrer Lehrerin Tina Schöpper lassen die Sonne in den Herzen und Gesichtern auf den Krankenstationen aufgehen.

Besinnliche und stimmungsvolle Weihnachtslieder wurden in perfekter Chorqualität dargeboten. Auch englische Stücke, wie „Oh when the saints…“ oder das spanische „Feliz Navidad“ waren für die Kinder kein Problem. Einige mutige Solisten trauten sich sogar das altbekannte „Stille Nacht“ in ihrer Heimatsprache vorzusingen.

  

Beim nur mit verschieden gestimmten Glocken gespielten „Jingle Bells“ musste jeder Einsatz genau stimmen. Da steckten viele Stunden Arbeit drin und die Aufregung war groß. Doch alles klappte perfekt und die Kinder ernteten lauten Applaus und einige Süßigkeiten.

Für Tina Schöpper auch nach 17 Jahren immer noch ein besonderer Tag. Ihre größte Freude ist der Eifer der Kinder und auch einige Tränen der Rührung bei den Patienten.

  

Martinszug und Laternenausstellung am 8.11.18

 

„Durch die Straßen auf und nieder“, schallte es am Donnerstag wieder traditionsgemäß durch Hetterscheidts Straßen. Das Laternfest der Tersteegenschule lockte nicht nur Schüler und Eltern, sondern auch viele Ehemalige in die stimmungsvoll geschmückten Klassen. Dort hatte man sich wieder vielfältige Motive ausgedacht. 

  

  

Afrikalaternen, Drachen und Meerestiere ließen den Besucher in verschiedene Welten eintauchen. Eine Klasse hatte sich mit dem Künstler Keith Haring beschäftigt und dies im Laternenmotiv umgesetzt. Eulen- und Feuerlaternen waren ebenso zu sehen, wie die Klassentier-Laternen der Hunde- und Fuchsklasse.

Für Gemütlichkeit sorgten Waffel-, Würstchen und Getränkestände, bis es dann bei Anbruch der Dunkelheit zum Laternenumzug los ging.

Anwohner hatten ihre Häuser feierlich geschmückt und die Kinder präsentierten stolz ihre selbst gebastelten Laternen. Mit Martinspferd und Kapelle sangen die Kinder die altbekannten Martinslieder erstaunlich textsicher und trafen sich dann wieder auf dem Schulhof zum Martinsfeuer. Zum Abschluss ließen sich die Kinder noch einen frisch gebackenen Weckmann schmecken.

     

     

       

 

 

 

 

Aktion zum bundesweiten Vorlesetag 2018

  

„Welches Los werde ich wohl ziehen?“, diese Frage beschäftigte letzte Woche mehr als 200 Schüler der Tersteegenschule.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages durften die Schüler ein „Leselos" ziehen und erhielten damit eine Vorlesestunde bei einem „Überraschungsvorleser“. Das konnte die Lehrerin der Patenklasse, die Kunstlehrerin oder sogar der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer sein. So wurden die Schüler bunt gemischt und hörten Spannendes, Lustiges oder Gruseliges aus klassischer und aktueller Kinderliteratur.

  

In entspannter Atmosphäre genossen die Schüler sichtlich den „Deutschunterricht einmal anders“. Am Ende der Stunde wollten viele Kinder wissen, wie es weitergeht und entschieden sich, das Buch auszuleihen oder zu kaufen. Die Erstklässler durften sogar ein Erstlesebuch der Stiftung Lesen mit nach Hause nehmen. Und auch bei allen anderen Jahrgängen wurde die Lesemotivation sicherlich wieder geweckt.

  

Ein neues Gesicht an unserer Schule

Herr Fischer geht - Herr Beckmann kommt.

Seit dem 1. November ist Herr Beckmann unser neuer Hausmeister.

  

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und sagen: "Herzlich Willkommen!"

Danke Herr Fischer

Nach 15 Jahren an unserer Schule verabschiedeten wir uns von unserem Herrn Fischer.

In der Turnhalle feierten die Kleinen und die Großen unseren tollen Hausmeister. Viele Klassen gestalteten ein buntes Programm, mit dem der Abschied allen Beteiligten leichter gemacht wurde.

  

  

Vielen Dank für die tolle Zeit mit dir, Herr Fischer! Die besten Wünsche für den Ruhestand sendet dir deine Tersteegenschule.

 

Kalenderverkauf

Mit dem Kalender der Gerhard-Tersteegen-Schule durch das Jahr 2019!

           

In diesem Jahr wurde auf dem Martinsfest unserer Schule wieder ein Kalender zum Kauf angeboten. Der Kalender zeigt verschiedene Schülerkunstwerke aus den Klassen.

Auch weiterhin können Restbestände des Kalenders erworben werden. Wenden Sie sich bitte an Ihre Klassenleitung oder an das Sekretariat.

Die Einnahmen für den Kalender teilt die Schule - ganz im Sinne Martins - mit dem Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz.

1000 Schritte bis zur Schule

 

Am 18.9.2018 sind wir 1000 Schritte zur Schule gelaufen. Im Rahmen des Aktionstags "Zu Fuß zur Schule" haben sich viele Kinder, Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern um 7.40 Uhr an der Haltestelle „Otterbeck“ vor dem Supermarkt Real getroffen. 

Herr Keller von der Polizei begleitete uns auf dem Weg.

Jeden Morgen können die Kinder von dort aus zur Schule laufen. Das "Laufteam" wird dabei von einigen Eltern begleitet, welche die Kinder zu immer mehr Selbstständigkeit und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr anleiten. Diesem großen Engagement gilt unser herzlicher Dank.

Hoffentlich "geht" es weiter so. Zwinkernd 

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/hetterscheidt-schulweg-wird-sicher_aid-33149757

 

Appeltaatenfest in Hetterscheidt

Der Bürgerverein Hetterscheidt feierte am 1. September 2018 das traditionelle Appeltaatenfest auf dem Schulhof unserer Schule.

Unsere Kinder trugen zum Gelingen des Festes mit zwei Beiträgen bei. So spielte die Flötengruppe von Frau Hellbach drei Lieder. Extra für das Appeltaatenfest studierten sie das „Lied vom Apfel“ ein.

Frau Schöpper dirigierte ihre Klasse 4a zu dem Lied „I will follow him“ aus dem Musical „Sister Act“.

Die Stimmung, das Wetter und die Laune waren großartig.

Einschulung 2018

Am 30. August 2018, dem 2. Schultag nach den Sommerferien, haben alle Kinder unserer Schule ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler begrüßt.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Alten Kirche ging es bei kühler aber trockener Witterung auf dem Schulhof weiter.
Die 56 Hauptpersonen der Fuchs-Klasse und der Hund-Klasse saßen erwartungsvoll in den ersten Reihen.

  

Zunächst gab es das Lied von der coolen Schule, das von den Kindern der Klassen 2 bis 4 gemeinsam gesungen wurde. Danach stärkten die Kinder der 2. Klassen die Schulanfänger mit dem „Mutmach-Lied“.
Einige Kinder aus den Klassen 2, 3 und 4 trugen mit einem schwungvollen Flötenspiel unter Regie von Frau Hellbach zum Programm bei.

Am Ende der Einschulungsfeier gingen die Kinder der Klasse 1a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schulze zur Wiesche und die Kinder der Klasse 1b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Nicastro durch das Spalier der Paten aus den 4. Klassen und durch den bunt geschmückten Einschulungsbogen in ihre Klassenräume. Dort erlebten die Kinder die lange erwartete erste Unterrichtsstunde.

Für die zahlreichen wartenden Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandten und Freunde hatten die Eltern der 2. Klassen und der Förderverein Getränke und belegte Brötchen vorbereitet, so dass die Wartezeit schnell verging, viele angeregte Gespräche geführt und schon erste Kontakte geknüpft wurden.

Wir freuen uns auf die spannende Arbeit mit unseren „neuen“ Kindern und auf die Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Erstklässler.

Unsere Mauer ist bunt

 

In der ersten Woche der Sommerferien wurde die triste Mauer neben dem OGS-Gebäude endlich bunt. Unser Projekt, das auch durch die rege Teilnahme an der Sparda-Spenden-Wahl realisiert werden konnte, fand seine Fertigstellung und nun blickt man auf eine farbenfrohe Wand mit lebhafter Kulisse.

 

 

In Zusammenarbeit mit dem spanischen Graffiti-Künstler Javier Landa Blanco, einigen Jugendlichen und auch mit unseren Schülerinnen und Schülern wurden die Sprühdosen geschüttelt und unser Gestaltungsentwurf auf der Mauer umgesetzt.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese tolle Aktion und freuen uns über die schöne Bereicherung unseres Schulgeländes!

 

 

 

     

Schulversammlung vor den Sommerferien - Abschied nehmen

 

Dreifach Abschied nehmen hieß es in diesem Jahr vor den Sommerferien. Neben der Eulen- und der Elefantenklasse beendete auch Lehrerin Petra Schlegel ihre Zeit an der Tersteegenschule. Nach 38 Jahren Schuldienst verabschiedete sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Obwohl sie ihren Beruf liebte, ging sie „mit 2 lachenden Augen“ und wünschte sich eine fröhliche Abschiedsfeier.

 

So führte die Eulenklasse einen peppigen Tanz vor, die Elefantenklasse sang „jetzt und hier“ von den Wise Guys und eine für ihre Lehrerin gedichtete Version des Pippi Langstrumpf Liedes. „Hey, Petra Schlegel, das war ´ne schöne Zeit mit dir“, das können wohl alle Schüler, Eltern und Kollegen bestätigen.

 

 

Diesen Moment feierte auch das spontan gegründete „Orchester“ des Kollegiums mit einem besonderen Auftritt. Unter der Leitung von Dirigentin Heckermann wurde auf Küchengeräten der Radetzky Marsch dargeboten.

Als dann traditionsgemäß von über 200 Schülern das Lied „Ferienzeit“ angestimmt wurde, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Petra Schlegel sorgte schließlich mit ihrem Abschiedsgeschenk für den perfekten Ferienstart. Der Eismann brachte für alle ein Eis, das man bei der warmen Witterung mit vereinzelten Sonnenstrahlen auf dem Schulhof genießen durfte.

  

So blieb (fast) keine Gelegenheit für Abschiedstränen.

Den ehemaligen Viertklässlern wünschen wir auf ihrem weiteren Weg alles erdenklich Gute!

 

 

 

 

 

 

Theatervorführung in der OGS

Am 11.7.2018 waren die Schauspielerinnen und Schauspieler aus der Theater-AG der OGS sehr aufgeregt. Die Uraufführung ihres Theaterstückes stand auf dem Programm. Die Kinder hatten sich das gesamte Theaterstück selbst ausgedacht und wurden von Frau Petersen dabei begleitet.

Ein Raunen ging durchs Publikum, als sich der improvisierte Vorhang senkte.

Das Stück spielt in einem Internat mit streng getrennten Klassen. Dort gibt es eine Mädchenklasse und eine Jungenklasse.

Viele unterschiedliche Typen von Schülerinnen und Schülern sind vertreten:

  • „Ich sehe überall Tiere.“
  • „Ich schlafe im Unterricht.“
  • „Ich esse gerne Chips.“
  • „Ich mache gerne Unsinn.“

Natürlich ärgern sich Mädchen und Jungen gegenseitig und spielen sich Streiche. Als die ganze Schule dann an einem Wettbewerb teilnimmt, wird die Gemeinschaft gestärkt und alle Beteiligten werden ein Team. So soll es sein.

  

Eltern, Kinder, Erzieher und Lehrer lachten oft über die guten Ideen und die lustigen Schauspielkünste der Kinder.

Herzlichen Dank an Frau Petersen und alle Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Zuschauer verbrachten einen sehr unterhaltsamen Nachmittag.

Sponsorenlauf 2018

„Laufen macht Laune“, das war am Freitag, den 22. Juni, die einstimmige Meinung von über 200 Schülern. Vor dem Start des diesjährigen Sponsorenlaufes wurde sich zu fetziger Musik warm gemacht. Danach drehten die Kinder unter lauten Anfeuerungsrufen der Patenklassen und der anwesenden Eltern ihre Runden durch die Turnhalle.

Wie im Sportunterricht gelernt, ging es kräftesparend los, um gegen Ende noch einmal so richtig Gas zu geben. Stolze Eltern applaudierten und strahlende Kindergesichter waren zu sehen, denn tatsächlich schafften es alle Kinder, 20 Minuten am Stück zu laufen. Die vom Förderverein spendierte Apfelschorle und Rohkost hatten sich alle redlich verdient.

Neben dem guten Gefühl, eine tolle Leistung vollbracht zu haben, verbleibt auch ein guter Zweck für das erlaufene Spendengeld. Die Hälfte kommt der Schule zugute und die andere Hälfte wird an das Hundertwasserhaus in Essen gespendet.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 3196 € von den Kindern "erlaufen". Bei der Schulversammlung vor den Sommerferien übergaben einige Schüler die Spende für das Hundertwasserhaus in Höhe von 1598 €. Einen herzlichen Dank an alle Freunde und Förderer der Schule!