Die Schülerinnen und Schüler der Gerhard-Tersteegen-Grundschule sind froh. Endlich fahren die Autos vor der Schule nicht mehr so schnell und die Kinder fühlen sich auf ihrem Weg zur Schule gleich etwas sicherer.

 

„Ich finde es gut, dass die Autos langsamer fahren müssen. Dann sehen die mich auch besser.“ (Linda 2a)

„Wenn ich über die Ampel gehe, müssen die Autos nicht so stark bremsen.“ (Finn 2a)

„Ich fühle mich an der Straße besser, wenn ich zur Schule laufe.“ (Maik, 3b)

Liebe Kinder und liebe Eltern!

Im Rahmen der Schulanmeldungen können wir in diesem Jahr für die Familien leider keinen Tag der Offenen Tür und keinen Informationsabend für die Eltern anbieten. Wie bereits angekündigt, veröffentlichen wir hier für Sie einige zentrale Informationen über unsere Schule. Diese können Sie hier über das PDF-Dokument Infomaterial_GTS einsehen:

Außerdem präsentieren wir allen Kindern und Eltern unseren eigens produzierten Film über die Gerhard-Tersteegen-Schule! Er bietet einen Rundgang durch viele Räume  unserer Schule und gewährt Einblicke in unser Schulleben und die daran beteiligten Kinder und Erwachsenen.

Auf unserer Homepage können Sie sich darüber hinaus weiterhin umfangreich informieren. Gerne stehen wir Ihnen auch per Mail oder Telefon für eventuelle Nachfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr auf die zukünftigen Schulkinder mit ihren Familien und ein baldiges persönliches Kennenlernen!

Ihr Team der Gerhard-Tersteegen-Schule

Am Freitag, den 11.09.2020, machten die Elche der Klasse 2a einen Ausflug zum neuen Spielplatz in Hetterscheidt.

Klettern, rutschen, Sandburgen bauen: All das machte einen Riesenspaß!

Nach einer Schulstunden riefen alle Elche müde und glücklich:

„Danke, lieber Bürgerverein, danke, lieber Bürgermeister! Der Spielplatz ist toll!“

       

 

 

In den letzten Tagen haben Sie die Unterlagen zur Schulanmeldung durch die Stadt erhalten.

Bitte denken Sie daran:

  • Legen Sie bitte eine Kopie der Geburtsurkunde bei.
  • Geben Sie die Anmeldung in den Zeiten von Corona bitte NICHT persönlich ab.
  • Senden Sie diese per Post an die Schule oder werfen diese ab 17.00 Uhr (Ende der Nachmittagsbetreuung) in den Briefkasten der Schule ein.
  • Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Mail zu, wenn Sie Fragen haben. (6488 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns darauf, wenn wir uns bald persönlich kennenlernen.

Lange mussten sie bangen, doch dann konnten die Erstklässler doch noch ihre Einschulung feiern.

Coronagemäß mit Masken und Sicherheitsabständen versammelte sich zunächst die 1a mit ihren Eltern auf dem festlich geschmückten Schulhof. Herzliche Willkommensworte von Schulleiterin Katrin Jensen wurden eingerahmt von Klängen der Flöten-AG und einem Tanz der Patenklasse 4a. Der große Moment, als die Kinder ihre Klassenlehrerin, Michaela Sailer, kennenlernten, wurde noch aufregender, da er von einem Kamerateam des WDRs begleitet wurde. Auch die 1. Unterrichtsstunde wurde gefilmt und konnte abends in der Lokalzeit Bergisches Land verfolgt werden. Danach war schon wieder Schulschluss und die Kinder feierten bei strahlendem Sonnenschein mit ihren Familien weiter.

Danach kam der der große Augenblick für die 1b. Bunte Masken, fantasievolle Schultüten und bunte Fähnchen strahlten im Sonnenschein während die Familien von der Schulleiterin herzlich begrüßt wurden. Dieses Mal sorgte die Patenklasse 4b sowie nochmals die Flöten-AG für musikalische Untermalung. Mit ihrer Klassenlehrerin Heike Kos konnten die Schulanfänger traditionsgemäß durch ein Spalier und den Einschulungsbogen ins Schulgebäude gehen. Während die 1. Unterrichtsstunde stattfand, erfrischten sich die Eltern im Schulgarten mit Getränken und nahmen schon bald ihre stolzen Schulkinder wieder in Empfang.

Trotz der schwierigen Voraussetzungen ein fast „normaler“ und festlicher Einschulungstag für den Jahrgang 2020/2021.

  

Am Mittwoch, 12.08., und Donnerstag, 13.08.20, haben die Klassen 2-4 Unterricht von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr.

Alle Kinder werden bis auf weiteres ausschließlich im Klassenverband unterrichtet.
Die Unterrichts- und Pausenzeiten sind ab Freitag, den 14.08.20 für die vier Klassenstufen versetzt:

Klasse 1:         8.00 Uhr – 11.35 Uhr Unterricht (der Klassenraum ist ab 7.40 Uhr geöffnet)

Klasse 2:         8.45 Uhr – 12.35 Uhr Unterricht (der Klassenraum ist ab 8.25 Uhr geöffnet)

Klasse 3:         8.45 Uhr – 13.20 Uhr Unterricht (der Klassenraum ist ab 8.25 Uhr geöffnet)

Klasse 4:         8.00 Uhr – 12.35 Uhr Unterricht (der Klassenraum ist ab 7.40 Uhr geöffnet)

Der Schulbus fährt aus der Heide um 7.30 Uhr und um ca. 8.25 Uhr, zurück jeweils nach Schulschluss.

Es gelten weiterhin die Abstands-, Hygiene- und Schulhofregeln. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist überall verpflichtend, außer auf dem festen Sitzplatz im Klassenraum.

Die OGS - und Regenbogenbetreuung finden im gewohnten Umfang statt. Alle Kinder werden nach Klassenstufen in Gruppen eingeteilt. Auch hier findet also so wenig Durchmischung wie möglich statt. In den Gruppen gibt es ein gemeinsames Mittagessen und die Hausaufgabenbetreuung kann wieder durchgeführt werden.

Das Team der Gerhard-Tersteegen-Schule wünscht allen Kindern und ihren Familien einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

           

Die traditionelle Abschlussfeier der vierten Klassen kann dieses Jahr, aufgrund der Corona-Pandemie, leider nicht stattfinden. Besondere Umstände erfordern besondere Aktionen. So haben die Klassen getrennt voneinander unser Schullied „Alte Schule, altes Haus“ eingeübt, um es der ganzen Schule zu präsentieren. Ist doch alles verboten, denkt man sich. Aber mit genügend Abstand zueinander und jede Klasse für sich, stehen die Kinder mit freudigen Gesichtern und guter Laune im Schulgarten. In den Klassen sind die Fenster weit geöffnet und alle Kinder lauschen den Klängen, welche in die Klassen schwingen. Mit wehenden Taschentüchern verabschieden sich die vierten Klassen von ihrer Schule.

 

Da, neben ein paar kleinen Abschiedstränchen, die Sonne lacht, gibt es eine leckere Abkühlung vom Eiswagen.

Wir wünschen euch alles Gute, viel Glück auf den neuen Schulen, neue Freunde und tolle Lehrerinnen und Lehrer.

 

 

Allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule wünschen wir schöne und erholsame Ferien.

Wir freuen uns darauf, euch nach den Ferien wieder begrüßen zu dürfen.

Das Team der Gerhard-Tersteegen-Schule

Wir freuen uns darauf Euch alle bald wiederzusehen!

Das Team der Gerhard-Tersteegen-Schule

Der Sportverein Alba Berlin bringt mit einem neuen Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ ab sofort Bewegung und Spaß in die Wohnzimmer der Kinder, die nun zu Hause mit einem ungewohnten Alltag umgehen müssen.

Von Montag bis Freitag sendet Alba auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche. Immer um 10 Uhr läuft jeden Tag eine neue 45-minütige Sportstunde für Grundschulkinder.

Liebe Kinder,

hier ist ein Link für euch zu einer informativen LOGO-Sonderseite rund um das Corona-Virus und die Schulschließungen.

https://www.zdf.de/kinder/logo/wichtige-infos-zum-coronavirus-100.html

Viele Grüße und bleibt nicht nur fleißig sondern vor allem gesund! :)

 

„Hetterscheidt, Helau“, hieß es am Altweiberdonnerstag wieder in der Tersteegenschule. Bunt kostümierte Kinder und Lehrer stürmten die Turnhalle, um dort gemeinsam zu tanzen und zu feiern.

Polizisten, Einhörner und Feen reihten sich zur Riesenpolonäse mit über 200 Schülern und allen Lehrern auf. Nach einer ausgelassenen Party wurde in den Klassen weiter getanzt, gespielt und zusammen gefrühstückt.

Nach der Pausendisco auf dem Schulhof war es dann endlich so weit. Der traditionelle „Krachmacherspaziergang“ durch die Siedlung stand an. Mit Pfeifen und Trommeln ausgestattet ging es los. Freundliche Anwohner warfen Süßigkeiten und hatten sich auch selbst verkleidet.

  

 

Besonders in der Lessingstraße freute sich schon der Bürgerverein auf die Kinder und lud zu einer Stärkung in die „Party-Garage“ ein. Bei der Rückkehr in die Schule hatte Förster Hannes Johannsen sich mit den technischen Betrieben noch eine besondere Überraschung ausgedacht. Ein riesiger Kranwagen stand auf dem Schulhof und die Mitarbeiter warfen aus luftiger Höhe Süßigkeiten.